Pressemitteilung Nr. 722 vom 27.12.2006

Das neue Elterngeld ab 1. Januar 2007

Das neue Elterngeld erhalten alle Eltern, deren Kind ab dem 1. Januar 2007 geboren wird. Es handelt sich dabei um eine Lohnersatzleistung, durch die 67 Prozent des nach der Geburt des Kindes wegfallenden Erwerbseinkommens bis maximal 1.800 Euro ersetzt wird. Eltern ohne Erwerbseinkommen erhalten den Sockelbetrag von 300 Euro. Das Elterngeld wird für die Dauer von zwölf Monaten für einen Elternteil gewährt. Ein Anspruch auf zwei weitere Monatsbeträge besteht, wenn auch der andere Elternteil mindestens zwei Monate seine Erwerbstätigkeit auf nicht mehr als 30 Stunden in der Woche reduziert. In Ausnahmefällen und bei Alleinerziehenden kann das Elterngeld auch für einen Elternteil vierzehn Monate gezahlt werden.
Das Elterngeld muss schriftlich beantragt werden.
Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Potsdam beantragen das Elterngeld im Bereich Soziale Leistungen, im Haus 2 der Stadtverwaltung, Zimmer 205.1 und 205.2. (Dienstag 9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr und Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr). Dort sind auch die entsprechenden Antragsformulare erhältlich. Auch im Bürgerservice sowie im Internet unter www.potsdam.de können Formulare abgerufen werden.
Die Mitarbeiterinnen der Elterngeldstelle sind unter den Telefonnummern 289-2664 und
289-2300 zu erreichen.

 

1.7.2009: Bitte beachten Sie, dass diese Pressemitteilung nicht mehr dem aktuellen Stand entspricht.  Bitte suchen Sie unter "Bundeselterngeld.