Pressemitteilung Nr. 5 vom 06.01.2017

Bürgermeister empfängt Sternsinger im Rathaus

Bürgermeister Burkhard Exner hat heute die Sternsinger, Schülerinnen und Schüler aus der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius aus Babelsberg, im Potsdamer Rathaus begrüßt und mit ihnen die Segensbitte an der Rathaustür befestigt.

Die Sternsinger-Aktion im Jahr 2017 steht unter dem Leitwort: „Segen bringen – Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit“. Bürgermeister Burkhard Exner: „Ich begrüße die Sternsinger herzlich. Ihre Aktion und ihr Motto in diesem Jahr erinnern uns daran, wie wichtig es ist, anderen Kulturen und Religionen mit Respekt zu begegnen und Entwicklungswege vor Ort zu unterstützen.“

Die Sternsinger möchten am Beispiel der Turkana-Region in Kenia aufmerksam machen, wie Menschen besonders von der Klimaveränderung betroffen sind, die am wenigsten für die Umweltverschmutzung und Erderwärmung selbst verantwortlich sind. Mit den eingesammelten Spenden werden bestehende Projekte unterstützt, die eine Wasserversorgung und die gesundheitliche Situation vor Ort verbessern. Bildungs- und Aufklärungsprogramme an Schulen und Kindergärten vermitteln zusätzlich, wie man Nutzpflanzen anbaut, die der immer größer werdenden Dürre trotzen. Dieses Wissen tragen die Kinder in ihre Familien hinein und werden so zu Multiplikatoren, die zur nachhaltigen Ernährungssicherung beitragen.