Eröffnung der Fahrradsaison am 22. April 2017, 14 Uhr
Pressemitteilung Nr. 226 vom 11.04.2017

Besser mobil. Besser leben: Anradeln mit Jann Jakobs

Anradeln am 22. April
Anradeln am 22. April
Anradeln am 22. April. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Barbara Plate

Gemeinsam mit Potsdamerinnen und Potsdamern eröffnet Oberbürgermeister Jann Jakobs am Samstag, den 22. April 2017, offiziell die Radsaison. Gestartet wird am Alten Markt, Treffunkt ist 14.00 Uhr am Obelisken.

Geradelt werden im Rahmen der Kampagne „Besser mobil. Besser leben.“ zwei Touren, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landeshauptstadt Potsdam und vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub e. V. begleitet werden. Es gibt eine ca. 5 Kilometer lange „Familienroute“ (entlang der Ufer Alte Fahrt, Havel und Tiefer See, durch den Park Babelsberg) und eine ca. 15 Kilometer lange Strecke für „Fortgeschrittene“ (entlang der Nuthe, Filmpark Babelsberg, Griebnitzsee). Gemeinsames Ziel ist das Karl-Liebknecht-Stadion in der Karl-Liebknecht Straße. Dort erwartet alle Teilnehmer ein buntes Programm von Radio TEDDY und dem SV Babelsberg e. V., für die ganze Familie ist etwas dabei.

Für die Kleinen gibt es Kinderschminken, eine Mal- und Baselstation, Hüpfburg und Kletterwand. Jeder kann sein Glück am Glücksrad herausfordern. Es winken viele tolle Preise, so auch Freikarten für Spiele des SV Babelsberg e. V. Für alle Fußballinteressierten bietet der SV Babelsberg e. V. einen Wettbewerb im Speed-Schießen und eine Stadionführung mit Spielern des Vereins. Zum Start der Fahrradsaison können einige Fahrräder einen Kurz-Check bekommen oder in der Fahrradwaschanlage gereinigt werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Potsdam ist fahrradfreundlich und hat einen hohen Anteil von öffentlichem Personennahverkehr durch sein gutes Tram- und Busnetz, sowie die direkte Anbindung an Berlin über S-Bahn und Regionalbahn. Auch weiterhin möchte die Landeshauptstadt Potsdam Bürgerinnen und Bürger für eine nachhaltige Mobilität gewinnen. Dazu werden unter dem Motto „Besser mobil. Besser leben.“ in verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen Alternativen zur Fortbewegung mit dem Auto aufgezeigt – vom Radfahren und zu Fuß Gehen bis zur Nutzung von Bus und Bahn.

Weitere Informationen unter www.potsdam.de/anradeln und www.potsdam.de/besser-mobil-besser-leben.